Info-Hotline
Aurica Info-Hotline:
Montag - Freitag
08.00-12.00 Uhr
13.00-16.30 Uhr

0800 2874222
(kostenlos aus dem dt. Festnetz)
  • E-Mail: info@aurica.de
Tee

Teufelskralle Tee

Pflanzlicher Arzneitee zur Unterstützung bei Verschleißerscheinungen des Bewegungsapparates und Magen-Darm-Beschwerden.

  • Wildsammlung
  • entzündungslindernd
  • schmerzstillend
  • appetitanregend

Packungsgrößen:
100 g (PZN 02580906 - Artikel-Nr. 00754)
250 g (PZN 02580912 - Artikel-Nr. 00755)


Download Packungsbeilage 100 g
Download Packungsbeilage 250 g
Vegan
Laktosefrei
Glutenfrei
Zuckerfrei
Aromatenfrei

Für Aurica Teufelskralle Tee werden die zerkleinerten und getrockneten Speicherwurzeln der südafrikanischen Teufelskralle "Harpagophytum procumbens" verwendet. Sie lassen Entzündungen und Schwellungen von Gelenken schneller abklingen und können somit durch Rheuma oder Arthrose verursachte Schmerzen und weitere Beschwerden lindern. Teezubereitungen aus der Teufelskrallenwurzel werden daher insbesondere unterstützend in der Rheumatherapie bei verschleißbedingten Erkrankungen wie Gelenkabnutzung, aber auch bei Rückenschmerzen und anderweitiger Mobilitätseinschränkung eingesetzt. Indem sie die Magensäure und Gallenproduktion fördern, regen sie außerdem den Appetit an. Aurica Teufelskralle Tee ist somit die ideale Hilfe bei Appetitlosigkeit und Verdauungsproblemen wie Blähungen, Krämpfen oder Völlegefühl.

Zusammensetzung: Arzneilich wirksamer Bestandteil: südafrikanische Teufelskrallenwurzel
Wie ist die Anwendung?

Dosierungsanleitung und Art der Anwendung: Soweit nicht anders verordnet, wird vor den Mahlzeiten kurmäßig 1 Tasse des wie folgt bereiteten Teeaufgusses kalt getrunken: 1 Teelöffel Teufelskralle Tee mit ½ l Wasser aufkochen und über Nacht bedeckt beiseite stellen. Nach Belieben kann mit Süßstoff gesüßt werden.

Dauer der Anwendung: Bei Beschwerden, die länger als eine Woche andauern oder periodisch wiederkehren, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Gegenanzeigen: Teufelskralle Tee sollte nicht eingesetzt werden bei Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren.
Bei Gallensteinleiden sollte Teufelskralle Tee nur nach Rücksprache mit einem Arzt eingesetzt werden.

Wechselwirkungen mit anderen Mitteln: Keine bekannt.

Nebenwirkungen: Keine bekannt.
Wenn Sie Nebenwirkungen bei sich beobachten, teilen Sie diese bitte Ihrem Arzt oder Apotheker mit.

Dieses Produkt ist in jeder Apotheke in Deutschland, bei gut sortierten Fachhändlern und in vielen Internetshops erhältlich. Folgende Packungsgrößen sind derzeit verfügbar:

Teufelskralle Tee PZN* Artikel-Nr.
100 g 02580906 00754
250 g 02580912 00755

* Pharmazentralnummer: mit dieser zentralen Nummer können Sie den Artikel in jeder Apotheke in Deutschland (auch online) bestellen.

Wie hoch ist der Harpagosid-Gehalt in Teufelskralle Tee von Aurica?
Die Speicherwurzeln von Harpagophyti radix enthalten als wirksame Bestandteile 1 – 3 % Iridoidglucoside, vor allem Harpagosid. Unsere Rohware für den Teufelskralle Tee hat einen Mindestgehalt an Harpagosid von 1,2 %. Das entspricht bei vollständiger Wasserlöslichkeit der Iridoidglucoside und einer Tagesdosierung von 1 Teelöffel (ca. 4,5 g) der getrockneten und geschnittenen Ware, einem Harpagosid-Gehalt von ca. 54 mg. Das ist in etwa vergleichbar mit dem Gehalt in Kapselpräparaten.

Woher stammt Teufelskralle Tee von Aurica?
Aus Südafrika.


Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:


< zurück zur Übersicht Tee